Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rapperswil-Jona gewinnt zum Auftakt der 16. Challenge-League-Runde 2:0 gegen Vaduz und überholt die Liechtensteiner in der Tabelle.

Die vom ehemaligen FCZ-Trainer Urs Meier trainierten St. Galler die in den letzten zehn Spielen nur eine Niederlage erlitten, belegen neu den 4. Rang. Mit einem Punkt Rückstand folgt in der Tabelle Vaduz. Der Super-League-Absteiger musste nach drei Siegen in Folge wieder eine Niederlage einstecken.

In der 22. Minute erzielte der 21-jährige Valon Fazliu, der Ende Oktober als Leihgabe von den Grasshoppers zu Rapperswil gestossen war, seinen zweiten Saisontreffer für den Aufsteiger. Egzon Shabani machte mit dem 2:0 in der 84. Minute alles klar.

Rapperswil-Jona - Vaduz 2:0 (1:0). - 1156 Zuschauer. - SR Al Marri (QAT). - Tore: 22. Fazliu 1:0. 84. Shabani 2:0.

Rangliste: 1. Neuchâtel Xamax 15/37. 2. Servette 15/32. 3. Schaffhausen 15/30. 4. Rapperswil-Jona 16/23. 5. Vaduz 16/22. 6. Chiasso 15/19. 7. Aarau 15/14. 8. Winterthur 15/11 (-8). 9. Wohlen 15/11 (-17). 10. Wil 15/8.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS