Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Volero Zürich startet erfolgreich in die Klub-WM. Zum Auftakt gewinnen die Schweizer Meisterinnen in Manila gegen den thailändischen Champion Bangkok Class mit 3:0 (25:21, 25:19, 25:23).

Nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei der letzten Ausgabe im Frühling 2015 möchte Volero Zürich auch an der diesjährigen Klub-WM auf den Philippinen den Sprung auf das Podest schaffen.

Die erste Aufgabe hat das Team von Trainer Zoran Terzic, der in Rio de Janeiro mit den Serbinnen Olympia-Silber gewonnen hatte, mühelos gemeistert. Für den Startsieg gegen den thailändischen Meister Bangkok Class benötigte der Zürcher Klub lediglich 68 Minuten. Beste Skorerin bei Volero war die Ukrainerin Alessia Rychljuk mit 20 Punkten.

Im anderen Spiel der Gruppe B setzte sich das hoch eingeschätzte türkische Ensemble VakifBank Istanbul gegen den japanischen Vertreter Hisamitsu Springs Kobe mit 3:1 (25:15, 25:15, 29:31, 25:18) durch. Die Japanerinnen sind am Mittwoch nächster Gegner von Volero.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS