Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Aus Roms weltbekanntem Trevi-Brunnen lösen sich Gesimsteile

Roms weltbekannter Trevi-Brunnen, ein barockes Meisterwerk aus dem 18. Jahrhundert, bröckelt: Aus der etwa 20 Meter breiten Brunnenanlage haben sich einige Gesimsteile gelöst, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Sonntag berichtete.

Der bei Touristen beliebte Brunnen musste von der Feuerwehr gesichert werden. Bis zu acht mal acht Zentimeter gross seien die abgebrochenen Stücke, hiess es. Womöglich habe der harte Winter dem Bauwerk zugesetzt.

Der Brunnen, immer wieder auch das Ziel von Vandalen, wurde berühmt durch Federico Fellinis Film "La Dolce Vita", in dem Anita Ekberg im Trevi-Wasser badet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.