Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Angebotsmieten in der Schweiz sind im April zum Vormonat ganz leicht gesunken. Das Immobilien-Portal Homegate verzeichnete in seinen Statistiken einen Rückgang um 0,1 Prozent, womit die inserierten Angebote erstmals seit acht Monaten leicht gesunken sind.

Im Vorjahresvergleich ist die Wohnungssuche dennoch teurer geworden. Gemessen am April 2011 legten die Angebote um 1,7 Prozent zu. Der von Homegate geführte Index steht aktuell bei 119,8 Punkten, wie am Mittwoch bekannt gegeben wurde.

In Basel, wo der Index bei 110,5 Punkten steht, wurden die Angebotsmieten im Vormonatsvergleich um 0,2 Prozent billiger. In Zürich mit einem Indexstand von 119,4 Punkten sanken die Angebote um 0,1 Prozent. Im Grossraum Bern stiegen sie um 0,3 Punkte und bescherten der Bundesstadt einen Indexstand von 121,9 Punkten.

SDA-ATS