Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Deutschland verhindert nur mit Mühe eine Niederlage zum Start ins Länderspiel-Jahr 2015. Der Weltmeister muss sich in Kaiserslautern gegen Asienmeister Australien mit einem 2:2 begnügen.

Obwohl die Gastgeber in der 17. Minute durch Marco Reus (17.) in Führung gegangen waren, sah es lange Zeit gar nach einer Niederlage für die hinten einmal mehr anfälligen Deutschen aus. Den Ausgleich zum 2:2 erzielte der eingewechselte Lukas Podolski in der 81. Minute. Es war für den bei Inter Mailand harsch kritisierten Offensivspieler, der 2004 an gleicher Stätte sein Länderspiel-Debüt gegeben hatte, der 48. Treffer im Nationaltrikot. Damit überflügelte er Jürgen Klinsmann und Rudi Völler (je 47). In der Torschützenliste der deutschen Nationalmannschaft liegen nur noch Miroslav Klose (71) und Gerd Müller (68) vor Podolski. Die Treffer für Australien schossen James Troisi (40.) und Mile Jedinak (50.). Am Sonntag spielen die Deutschen in der EM-Qualifikation in Tiflis gegen Georgien. Dann müssen sie ganz anders auftreten.

Die USA, am kommenden Dienstag Gegner der Schweiz, unterlagen in Dänemark 2:3, nachdem sie bis zur 83. Minute 2:1 geführt hatten. Alle drei Tore der Gastgeber schoss Nicklas Bendtner.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS