Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Inmitten von Krokodilen und anderen wilden Tieren hat eine Australierin 17 Tage allein im Wald überlebt. Shannon Fraser habe sich am 21. September in der Nähe der Josephine Falls in Queensland im Nordosten des Landes verirrt, berichteten am Donnerstag australische Medien.

Sie habe bei ihrem Ausflug nur Leggings und eine Bluse angehabt, an den Füssen trug sie Flip-Flops. Tagelang schlug sich die Mutter dreier Kinder im Wald durch, begegnete sogar einem Krokodil - und wurde schliesslich am Mittwoch von einem Bananenbauer entdeckt und gerettet.

"Sie ist übersät von Kratzern, blauen Flecken und Insektenstichen, aber ihre Stimmung ist gut", berichtete ihr Bruder Dylan Fraser der in Brisbane erscheinenden Zeitung "Courier-Mail".

Seine Schwester habe in der Zeit 17 Kilogramm abgenommen. Sie habe jeden Abend beim Einschlafen geweint, aber der Gedanke an ihre Kinder habe ihr Kraft gegeben.

"Es ist unglaublich, dass sie noch am Leben ist", freute sich der Lebensgefährte Heath Cassidy. Seine Partnerin habe berichtet, dass sie sich von kleinen Fischen ernährt und Wasser aus Bächen getrunken habe.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS