Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Österreich - Die Strafkommission der österreichischen Bundesliga hat nur einen Tag nach den gewalttätigen Ausschreitungen im Wiener Derby Austria zum 3:0-Forfaitsieger über Rapid Wien erklärt.
Rapid-Anhänger hatten nach der 2:0-Führung von Austria gegen den Gastgeber das Spielfeld im Hanappi-Stadion gestürmt, die Spieler beider Teams angegriffen und so einen Abbruch der Partie provoziert. Über das weitere Strafmass gegen den österreichischen Rekordmeister wird am 1. Juni verhandelt.
Der Tabellenzweite Austria Wien rückte damit eine Runde vor dem Saisonende bis auf zwei Punkte an Leader Sturm Graz heran, während Rapid aufgrund der Forfaitniederlage hinter das punktgleiche Innsbruck auf Rang 6 zurückfiel.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS