Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Glimpflich ist der Einsturz einer vierspurigen Autobahnbrücke im US-Staat Washington ausgegangen: Bei dem Unglück zu Beginn eines Ferienwochenendes kam Behördenangaben zufolge niemand ums Leben. Drei Personen wurden verletzt in Spitäler gebracht.

Die vierspurige Brücke befindet sich auf halbem Weg der Interstate 5 zwischen Seattle und Vancouver. Warum die etwa 50 Jahre alte Brücke einstürzte, war zunächst nicht bekannt. Mehrere Autos stürzten in den Fluss Skagit.

Der Einsturz wird wieder das Thema der Infrastruktur in den USA in den Vordergrund bringen. Präsident Barack Obama hatte den «verwahrlosten Zustand» vieler Strassen Anfang des Jahres kritisiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS