Im liechtensteinischen Schaan hat sich ein Autofahrer am Dienstagabend bei einem Selbstunfall unbestimmten Grades verletzt. Der Automobilist prallte auf einer Nebenstrasse gegen ein auf der Fahrbahn parkiertes Auto.

Der Lenker hatte noch versucht, dem Personenwagen auszuweichen, wie die Liechtensteiner Landespolizei am Mittwoch meldete. In der Folge habe sich der Personenwagen überschlagen und sei auf dem Dach gelandet.

Am parkierten Auto sowie einem weiteren entstand erheblicher Sachschaden. Der Lenker wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Da ein Verdacht auf Betäubungsmittelkonsum bestand, ordnete die Polizei eine Urin- und Blutprobe an.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.