Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Auf der Autobahn A12 bei Châtel-St-Denis ist am Montag ein Auto ausgebrannt. Die Insassen bleiben unverletzt.

Kantonspolizei Freiburg

(sda-ats)

Wegen eines technischen Problems ist am Montag auf der Autobahn A12 bei Châtel-St-Denis ein Auto in Flammen aufgegangen. Die 32-jährige Lenkerin konnte den Wagen auf dem Pannenstreifen anhalten und sich mit ihrem Begleiter unverletzt in Sicherheit bringen.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 15 Uhr bei der Ausfahrt Châtel-St-Denis, wie die Kantonspolizei Freiburg am Dienstag mitteilte. Die Autolenkerin war von Vevey her Richtung Freiburg unterwegs. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Das Auto erlitt jedoch Totalschaden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS