Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Autolenkerin übersieht Triathlon-Teilnehmer

Ein Teilnehmer des 6. Seelandtriathlons ist am Pfingstsonntag in Murten von einer Autolenkerin angefahren worden. Schwer verletzt musste der 33-jährige Sportler per Helikopter in ein Spital geflogen werden, wie die Freiburger Polizei mitteilte.

Der Unfall ereignete sich als der Mann die Radstrecke absolvierte. Die Lenkerin wollte in der Nähe von Murten nach links abbiegen, übersah aber den ihr entgegenfahrenden Triathlon-Teilnehmer. Dieser konnte nicht mehr bremsen und fuhr ins Heck des Autos. Die Polizei sucht Zeugen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.