Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die britische Schriftstellerin Jane Austen wird ab 2017 auf der Zehn-Pfund-Banknote zu sehen sein. Das kündigte der Präsident der Bank of England, Mark Carney, am Mittwoch in London an.

"Jane Austen verdient sicherlich einen Platz in der ausgewählten Gruppe historischer Persönlichkeiten auf unseren Banknoten. Ihre Geschichten haben eine andauernde und weltumfassende Wirkung und sie ist eine der grössten Schriftstellerinnen in der englischen Literatur", erklärte Carney.

Neben dem Porträt der Autorin (1775-1817) soll auf der Banknote auch ein Zitat aus ihrem Roman "Stolz und Vorurteil" und eine Abbildung ihres Schreibtischs zu sehen sein. Seit 1970 zieren immer wieder Persönlichkeiten britische Banknoten.

Im April hatte die Bank of England mitgeteilt, dass ab 2016 der Politiker Winston Churchill auf dem Fünf-Pfund-Geldschein abgebildet sein wird.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS