Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Timea Bacsinszky scheidet beim Sandturnier von Rabat im Achtelfinal aus. Sie unterliegt der 18-jährigen Amerikanerin Catherine Bellis nach über drei Stunden Spielzeit mit 7:6 (7:3), 5:7, 5:7.

In allen Sätzen geriet Bacsinszky (WTA 27), die im letzten Jahr in der marokkanischen Hauptstadt ihren vierten Karrieretitel gefeiert hatte, gegen den stark aufspielenden Teenager aus Kalifornien mit Break in Rückstand. Jedes Mal konnte sich die Titelverteidigerin aber zurückkämpfen, den ersten Umgang gewann sie nach zwei abgewehrten Satzbällen und auch in den folgenden Umgängen hatte sie ihre Chancen. Beim Stand von 5:4 im dritten Satz vergab Bacsinszky sogar einen Matchball. Bellis, die neuntbeste Amerikanerin auf der Tour, machte vor allem eines besser: Sie nutzte ihre Möglichkeiten konsequenter. Bacsinszky verwertete von 26 Breakchancen nur deren sechs.

Die 27-jährige Lausannerin bestritt in Rabat ihren ersten Turniereinsatz im Einzel seit Mitte März. Damals hatte sie mit Handgelenks-Problemen im Achtelfinal aufgeben müssen. Weiter geht es für sie beim am Wochenende beginnenden Turnier von Madrid.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS