Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Berner Tierpark Dählhölzli gibt es Bären-Nachwuchs. Die beiden Jungtiere kamen Mitte Januar zur Welt. Eines von ihnen hat nun bereits die Aussenanlage erobert.

Die beiden Jungbären erhalten keine menschlichen Namen, wie der Tierpark am Donnerstag mitteilte. Sie heissen einfach 3 und 4. Ihre Eltern sind die beiden Braunbären "Mischa" und "Masha", die die Stadt Bern 2009 von der damaligen russischen First Lady, Swetlana Medwedewa, geschenkt erhielt.

Die Bärenfamilie wurde bislang nicht getrennt, wie das sonst oft üblich ist. Bei Bären besteht die Gefahr, dass Männchen ihren Nachwuchs töten. Bei einer Trennung, so befürchtet die Tierparkleitung, könnte "Mischa" Verhaltensstörungen entwickeln.

Die Bärenmutter "Masha" hat Männchen "Misha" in den letzten Wochen in ihrer Nähe toleriert. Nun entscheiden die Bären, wie es mit der Familie weitergeht. Wenn die beiden Jungtiere überleben, will die "Dählhölzli"-Leitung rechtzeitig geeignete Plätze für sie finden.

"Misha" und "Masha" leben nicht im Bärenpark am Aarehang, sondern in einer grosszügigen Anlage im Tierpark "Dählhölzli".

SDA-ATS