Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Barcelona erreicht im spanischen Cup den Final. Die Katalanen gewinnen nach dem Hinspiel auch das Halbfinal-Rückspiel gegen Valencia.

Kurz nach der Pause erzielte Philippe Coutinho seinen ersten Treffer seit seinem Wechsel von Liverpool nach Spanien und ebnete Barcelona damit definitiv den Weg in den Final. Zum 2:0-Schlussstand traf der Ex-Basler Ivan Rakitic. Am 21. April spielt die Mannschaft um Lionel Messi gegen den FC Sevilla um den Titel.

Barcelona hat den Cup zuletzt dreimal in Serie gewonnen und ist mit insgesamt 29 Erfolgen mit grossem Abstand Rekordsieger. Erzrivale Real Madrid weist bloss 19 Cuptitel auf.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS