Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Barcelona gewinnt das Rückspiel des Cup-Achtelfinals gegen Athletic Bilbao 3:1 und zittert sich in die Viertelfinals.

Die Gäste hatten das Hinspiel mit 2:1 gewonnen. In der 1. Halbzeit brachte der Uruguayer Luis Suarez Barcelona 1:0 in Führung. Als Neymar mit einem Penalty kurz nach der Pause auf 2:0 erhöhte, schien die Sache gelaufen.

Doch mit dem Anschlusstor von Enric Saborit (51.) kam das Heimteam vor 71'455 Zuschauern im Nou Camp nochmals ins Zittern. Doch der dritte südamerikanische Startstürmer, Lionel Messi, machte mit seinem Treffer in der 78. Minute alles klar.

Wegen der Vorbereitung auf dieses Spiel durften die Barcelona-Spieler am vergangenen Montag nicht zur FIFA-Fussball-Gala nach Zürich reisen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS