Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lausanne-Basel 0:2 - Der FCB setzt sich in der Liga weiter ab. Dank dem 2:0 in Lausanne führt der Titelhalter die Axpo Super League nun mit 17 Punkten Vorsprung an.
Sollten die Bebbi am nächsten Samstag den FCL schlagen, ist der Titel-Hattrick bereits am 28. Spieltag möglich. Verliert Luzern eine Runde nach dem Direktduell mit dem Champion Basel auch beim FCZ weitere Zähler, ist dem FCB der erneute Triumph nicht mehr zu nehmen. Dann könnten die Bebbi am Tag ihres Cup-Halbfinals in Winterthur den Champagner entkorken.
In der nahezu leeren Pontaise verlängerte Basel seine Serie auf 20 Runden ohne Niederlage. Alex Frei sorgte für den Unterschied. In der 66. Minuten verwertete er einen herrlichen Pass Yapis direkt zum 19. Saisontor. Kurz vor Schluss bereitete er Paks Trefferpremiere in der ASL mit einem präzisen Corner vor.
Lausanne - Basel 0:2 (0:0)
Pontaise. - 5218 Zuschauer. - SR Gremaud. - Tore: 66. Alex Frei (Yapi) 0:1. 87. Pak (Corner Alex Frei) 0:2. - Lausanne: Coltorti; Avanzini, Tall, Meoli, Sonnerat; Chakhsi, Bah, Marazzi (75. Khelifi), Kamber (70. Lang); Negrão (58. Sanogo), Moussilou. - Basel: Sommer; Steinhöfer, Abraham, Dragovic, Park; Shaqiri (88. Stocker), Yapi, Xhaka, Fabian Frei (82. Andrist); Alex Frei, Zoua (66. Pak). - Bemerkungen: Lausanne ohne Roux (gesperrt), Luccin (verletzt), Prijovic (krank), Basel ohne Cabral, Streller (beide gesperrt), Degen, Chipperfield, Voser (alle verletzt). Verwarnung: 77. Sonnerat (Foul).
Rangliste: 1. Basel 58. 2. Luzern 41. 3. Young Boys 39. 4. Thun 34. 5. Servette 34. 6. Zürich 31. 7. Grasshoppers 23. 8. Lausanne-Sport 17. 9. Sion 9. 10. Neuchâtel Xamax 26.

SDA-ATS