Alle News in Kürze

Der FC Basel marschiert in der Super League weiter mit breiter Brust stolz voraus. Die Basler gewinnen die Schlagerpartie der 22. Runde gegen Luzern mit 3:1.

Der Österreicher Marc Janko erzielte das 2:0 und neun Minuten vor Schluss auch noch das 3:1, seine Saisontore Nummern 10 und 11. Die übrigen Tore gelangen Marek Suchy für Basel (19.) und François Affolter für Luzern (36.). Affolter erzielte den Anschlusstreffer nur anderthalb Minuten nach Basels 2:0.

In der Tabelle der Super League führt Basel (59 Punkte) weiter mit 17 Zählern Vorsprung auf die Young Boys (42). Nur Thun, Lugano und den Young Boys gelang es in den ersten 22 Runden, den Baslern Punkte abzujagen.

In der vorderen Tabellenhälfte setzte sich der FC Sion (38 Punkte) dank eines 1:0-Auswärtssieges in Lausanne vier Punkte von Luzern ab. Akolo gelang in der 43. Minute das Tor des Tages für die Walliser, die die letzte halbe Stunde nach einer strengen Roten Karte gegen Elsad Zverotic in Unterzahl bestreiten mussten.

Auch mit einem Mann mehr auf dem Rasen schaffte es Lausanne nicht oft gefährlich vor das gegnerische Tor. Benjamin Kololli kam mit einem guten Freistoss nach 63 Minuten dem 1:1-Ausgleich nahe. Sions Keeper Anton Mitrjuschkin parierte. Und in der Nachspielzeit traf Gabriel Torres noch den Pfosten.

Lausanne wartet seit mittlerweile zwölf Runden auf ein Erfolgserlebnis. Vor einer Woche hatten sie in Basel 3:1 geführt und noch 3:4 verloren.

Im abschliessenden Spiel der Runde kassierte der FC St. Gallen gegen Lugano eine 0:1-Heimniederlage. Armando Sadiku hämmerte den Ball mit dem linken Fuss in die Netzmaschen. Bislang endeten alle drei Meisterschaftspartien zwischen St. Gallen und Lugano mit Auswärtssiegen.

Resultate/Rangliste:

Basel - Luzern 3:1 (2:1). Lausanne-Sport - Sion 0:1 (0:1). St. Gallen - Lugano 0:1 (0:0).

Rangliste: 1. Basel 22/59 (62:19). 2. Young Boys 22/42 (51:33). 3. Sion 22/38 (45:36). 4. Luzern 22/34 (46:42). 5. St. Gallen 22/26 (25:32). 6. Lugano 22/25 (28:40). 7. Thun 22/23 (29:40). 8. Grasshoppers 22/22 (28:40). 9. Lausanne-Sport 22/19 (38:45). 10. Vaduz 22/18 (28:53).

SDA-ATS

 Alle News in Kürze