Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basels Champions-League-Gegner Porto erleidet in der portugiesischen Meisterschaft eine überraschende Niederlage. Der Titelverteidiger verliert bei Maritimo Funchal 0:1.

Nach vier Siegen in Folge und 15:1 Toren erlitt der Basler Achtelfinal-Konkurrent in der 18. Runde einen Rückschlag. Trotz klarer Überlegenheit verlor die Mannschaft von Julen Lopetegui nach dem 0:2 gegen Leader Benfica am 14. Dezember 2014 zum zweiten Mal in dieser Saison. Dadurch hat Benfica die Möglichkeit, mit einem Sieg im heutigen Spiel gegen Paços de Ferreira den Vorsprung auf neun Punkte auszubauen.

Porto war im Auswärtsspiel auf der Insel Madeira klar überlegen. Immer wieder scheiterten die "Drachen" aber am ausgezeichneten Maritimo-Keeper Romain Salin. Cristian Tello hatte dazu einen Pfostenschuss zu beklagen. Beim Gegentreffer in der 32. Minute brachten Portos Verteidiger den Ball nicht aus der Gefahrenzone, der Brasilianer Bruno Gallo schloss mit einem sehenswerten Volley ab.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS