Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel - Mit internationalen Top-Acts feiert das Basler Musikfestival Avo Session diesen Herbst sein 25-jähriges Bestehen. Bestritten wird das Jubiläumsprogramm unter anderem von Jamiroquai, Robert Plant, dem früheren Frontmann von Led Zeppelin, oder Anastacia.
Als besonderes Geburtstagsgeschenk verpflichtete die Avo Session die US-Sängerin Mary J. Blige, wie Matthias Müller und Beatrice Stirnimann als Festivalverantwortliche am Mittwoch vor den Medien bekanntgaben.
Die neunfache Grammy-Preisträgerin, die auf ihrer Tournee nur gerade fünf Konzerte gibt, tritt in Basel gleich an zwei Abenden auf. Das Festival startet am 22. Oktober mit einer fröhlichen Eröffnungsnacht.
Als weltweite Premiere präsentiert dabei Jamiroquai in Basel erstmals live die Songs seines neuen Albums, das erst nach der Avo Session erscheint. Den eher melancholischen Schlussabend bestreiten am 14. November die Sängerinnen Mariza aus Portugal und Eliane Elias aus Brasilien.
14 KonzertabendeAuf dem Programm stehen im Festsaal der Messe Basel insgesamt 14 Konzertabende mit jeweils zwei Acts. Unter anderem gibt es einen Berliner Abend mit Element of Crime und 2Raumwohnung, ein Gastspiel aus "Bella Italia" mit Gino Paoli Luca Carboni oder Jazz pur mit Jamie Cullum und Dianne Reeves.
Zu Ehren kommt am Festival, das in der ersten Novemberwoche aus Rücksicht auf das Basler Tennisturnier Swiss Indoors eine Pause einlegt, auch einheimisches Musikschaffen: Angekündigt sind in dem Saal mit 1500 Plätzen der Basler Roli Frei mit The Soulful Desert sowie Ritschi und Jones aus dem Bernischen.
Breites SpektrumGestartet war das Basler Musikfestival 1986 als internationale Rheinknie-Jazzsession. 1998 erfolgte der Wechsel zum heutigen Namen. Standen ursprünglich Jazz, Blues und Gospel im Zentrum, ist das musikalische Spektrum heute wesentlich breiter.
Das Budget, das fürs Jubiläumsjahr um weitere 0,7 Millionen Franken aufgestockt wurde, beträgt mittlerweile 6,3 Millionen Franken. In den letzten Jahren waren die Konzerte jeweils praktisch ausverkauft. 2009 wurden 19'000 Tickets verkauft. Für die Jubiläumsausgabe beginnt der Vorverkauf am 1. September.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS