Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel - Vor dem Champions-League-Spiel des FC Basel gegen Bayern München hat die Polizei am Dienstag in Basel über 90 Fussballfans festgenommen. Vorausgegangen waren eine Massenschlägerei in der Innenstadt und ein Zug von Bayern-Fans in die Stadt.
Gegen 16 Uhr hätten etwa 15 gewaltbereite FCB-Fans rund 50 Bayern-Anhänger angegriffen, die sich auf dem Barfüsserplatz im Stadtzentrum aufgehalten hätten, teilte die Basler Staatsanwaltschaft mit. Es kam zu einer Massenschlägerei zwischen den Anhängern der beiden Clubs. Die Polizei ging dazwischen.
58 Bayern-Fans wurden von der Polizei vorübergehend festgenommen. Die FCB-Anhänger hingegen konnten flüchten. Mindestens eine Person sei verletzt worden und habe ins Spital gebracht werden müssen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Staatsanwaltschaft habe ein Verfahren wegen Raufhandels eingeleitet.
Eine Stunde später stoppte die Polizei nahe des Aeschenplatzes einen Zug von Bayern-Fans. Laut der Mitteilung wurden 36 von ihnen wegen Verdachts auf beabsichtigte Gewalt zeitweilig in Polizeigewahrsam genommen. Zuvor hatte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft gesagt, die Fans seien sei vom Stadion zur Innenstadt gezogen und die Polizei habe vergeblich mit ihnen das Gespräch gesucht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS