Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Obwohl die Anzahl landwirtschaftlicher Betriebe seit 1996 um 33 Prozent abgenommen hat, sind 14 Prozent mehr Traktore auf den Feldern unterwegs. (Symbolbild)

KEYSTONE/ENNIO LEANZA

(sda-ats)

Den Bauern und Bäuerinnen standen im Jahr 2015 pro Betrieb 2,6 Traktore für ihre Arbeit zur Verfügung. Vor 20 Jahren waren es noch 1,5 Traktore pro Landwirtschaftsbetrieb gewesen.

Insgesamt waren damit im vergangenen Jahr auf 53'232 Bauernhöfen 138'499 Traktore unterwegs, wie der Landwirtschaftliche Informationsdienst (LID) am Montag gestützt auf Zahlen des Bundesamtes für Statistik mitteilte.

Damit sind seit 1996, als 121'799 Traktore in Betrieb waren, insgesamt 14 Prozent mehr Traktore gezählt worden. Die Entwicklung ist insofern interessant, weil die Anzahl der Landwirtschaftsbetriebe seit 1996 um 33 Prozent auf 53'232 abgenommen hat.

Ein Grund für die Entwicklung sei die Zunahme der Grösse der Landwirtschaftsbetriebe, schreibt der LID. Zwischen 2000 und 2011 sind die Betriebe von durchschnittlich 15,2 auf 18,3 Hektaren gewachsen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS