Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das schnelle Wiedersehen des FC Bayern München mit seinem Ex-Trainer Pep Guardiola macht das Heim-Debüt für den neuen Coach Carlo Ancelotti zu einem besonderen Spiel.

Am 20. Juli treffen die Münchner zuhause auf Manchester City, das seine erste Partie unter Guardiola bestreiten wird.

"Unsere Fans werden unserem neuen Trainer Carlo Ancelotti sicher einen tollen und stimmungsvollen Empfang in seinem neuen Wohnzimmer bereiten", sagte der Bayern-CEO Karl-Heinz Rummenigge. "Wir freuen uns, Pep Guardiola mit seiner neuen Mannschaft so schnell wieder bei uns in München begrüssen zu dürfen."

Die Nationalspieler, die bei der EM-Endrunde in Frankreich im Einsatz sind, werden dann noch nicht im Kader stehen. Dennoch wird ein Top-Team auflaufen, unter anderem mit Philipp Lahm, Arjen Robben, Franck Ribéry, Xabi Alonso, Javi Martinez und Douglas Costa.

Guardiola, der in diesem Sommer nach drei Jahren auf die Insel wechselte, gewann mit Bayern München unter anderem dreimal die deutsche Meisterschaft. Gegen Bayern München zu spielen sei immer eine gute Angelegenheit und die Rückkehr von Guardiola mit seinem neuen Klub in einem Spiel gegen den alten, gebe der Partie einen zusätzlichen Reiz, sagte Ferran Soriano, der Vorstandsvorsitzende von Manchester City.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS