Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Berlin laufen die Vorbereitungen für die (morgige) Echo-Verleihung. Kurz vorher hat sich mit Shakira ein weiterer Weltstar angekündigt. Sie wird laut Veranstaltern ihren neuen Song "Can't Remember to Forget You" präsentieren.

Singen werden unter anderen auch Kylie Minogue, James Blunt und Birdy. Moderiert wird der Abend wie im vergangenen Jahr von Schlagerstar Helene Fischer. Sie kandidiert ausserdem in drei Sparten, darunter "Deutschsprachiger Schlager", in der auch das Schwyzer Schnulzenschätzchen Beatrice Egli reüssieren möchte. Egli ist ausserdem in der Kategorie "Newcomer International" nominiert.

Für die Gäste wird der rote Teppich ausgerollt. "Es sind alle Stars schon in der Stadt", sagte eine Sprecherin. Bei der Gala treten auch Jan Delay, Peter Maffay und das Frauentrio Elaiza auf. Die Band vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest. Die Fantastischen Vier planen zu ihrem 25. Bühnenjubiläum einen Rekord: Sie wollen in nur 250 Sekunden 25 ihrer Titel spielen.

Mit dem Echo werden die erfolgreichsten Musikproduktionen geehrt. Zu den Favoriten gehören in diesem Jahr neben Gastgeberin Fischer der Singer-Songwriter Passenger ("Let Her Go"), das Duo Macklemore & Ryan Lewis ("Can't Hold Us", die Sportfreunde Stiller und das Duo Milky Chance aus Kassel, alle mit drei Nominierungen.

Die Nominierungen orientieren sich an Verkaufszahlen. Vergeben wird der Echo in 28 Kategorien.

SDA-ATS