Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Wie im ganzen US-Bundesstaat Texas stehen auch in Magnolia die Strassen unter Wasser. (Archiv)

KEYSTONE/AP Houston Chronicle/MICHAEL CIAGLO

(sda-ats)

Bei schweren Unwettern im US-Bundesstaat Texas sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Besonders betroffen war die Region westlich der Millionenstadt Houston, wie die Behörden am Montag mitteilten.

Flüsse traten über die Ufer, unzählige Häuser wurden überflutet, Autos weggespült. Heftige Regenschauer gingen seit Freitagabend über der Region nieder. In der Stadt Brenham beispielsweise fielen innerhalb von 48 Stunden 48 Zentimeter Regen, auf den Strassen kämpften sich Einwohner durch hüfthoch stehendes Wasser.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS