Navigation

Beinbruch setzt Eva-Maria Brem ausser Gefecht

Dieser Inhalt wurde am 04. November 2016 - 14:50 publiziert
(Keystone-SDA)

Eva-Maria Brehm fällt möglicherweise für den gesamten Weltcup-Winter aus. Die Österreicherin erleidet im Training einen Bruch des linken Unterschenkels.

Gemäss der Diagnose von Teamarzt Christian Hoser hat sich die 28-jährige Brehm Schien- und Wadenbein gebrochen. Die Tirolerin ist am Freitag bereits operiert worden. Sie wird vier bis sechs Monate ausfallen.

Die Riesenslalom-Weltcupsiegerin des vergangenen Winters wird auf jeden Fall die Weltmeisterschaften im Februar in St. Moritz verpassen. Ob es danach noch für Renneinsätze reicht, hängt vom Heilungsverlauf ab.

Dass Missgeschick passierte am Pass Thurn bei den Vorbereitungen auf den ersten Weltcup-Slalom des Winters in einer Woche in Levi in Finnland. Brehm stürzte nach einem Einfädler.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen