Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Belinda Bencic verbessert sich dank dem gelungenen Comeback mit dem Sieg beim ITF-Turnier in St. Petersburg in der WTA-Weltrangliste um 115 Positionen in den 197. Rang.

Beste Schweizerin ist weiterhin Timea Bacsinszky, die vom 34. auf den 33. Platz vorrückte. Allerdings ist die Saison für die Waadtländerin wegen anhaltender Schmerzen in der rechten Hand zu Ende. In den Top 10 gab es keine Veränderungen, die Spanierin Garbiñe Muguruza bleibt die Nummer 1.

Bei den Männern nimmt Roger Federer nach wie vor den 2. Rang hinter dem Spanier Rafael Nadal ein. Der in diesem Jahr nach einer Knieoperation nicht mehr spielende Stan Wawrinka fiel hinter den Bulgaren Grigor Dimitrov auf den 9. Platz zurück.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS