Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Belinda Bencic qualifiziert sich in Osaka für das Hauptfeld des WTA-Turniers. Die 16-Jährige aus Wollerau gewinnt gegen die Australierin Asanstasia Rodionova.
Nachdem sie vor Wochenfrist in Tokio ihren ersten Sieg auf der WTA-Tour erreicht hatte (gegen Gawrilowa), schaffte Belinda Bencic nun erstmals aus eigener Kraft die Qualifikation für ein WTA-Turnier. In Luxemburg, Bastad und Tokio hatte sie jeweils eine Wild Card erhalten. In Osaka profitierte die Juniorensiegerin von Paris und Wimbledon nur von einem "Freipass" für die Qualifikation.
Diese Chance nützte sie souverän. Nachdem Bencic (WTA 279) bereits die deutlich höher rangierten Chang Kai-Chen (WTA 161) und Mandy Minella (WTA 116) klar bezwungen hatte, liess sie sich in der dritten und entscheidenden Qualirunde auch von der australischen Nummer 3 nicht stoppen. Die Schwyzerin mit Ostschweizer Wurzeln verlor zwar gegen Anastasia Rodionova (WTA 147) den ersten Satz, lag jedoch klar in Führung, als diese beim Stand von 5:7, 6:2, 5:0 für Bencic aufgeben musste.
In der ersten Runde des Hauptfelds trifft sie nun einem Teenager-Duell auf die ebenfalls erst 19-jährige US-Amerikanerin Lauren Davis (WTA 78).

SDA-ATS