Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Belinda Bencic kehrt siegreich auf die WTA-Tour zurück. Die Schweizerin bezwingt beim Hartplatz-Turnier in Linz in der 1. Runde die Belgierin Kirsten Flipkens 4:6, 6:2, 7:6 (9:7).

Die fast zweieinhalb stündige Partie zwischen der 20-jährigen Ostschweizerin und der 31-jährigen Belgierin stand auf der Kippe. Bencic drehte nach verlorenem Startsatz mächtig auf. Sie schien die Weltnummer 74 im Griff zu haben. Doch Flipkens, die einstige Nummer 13, kam trotz Breakrückstand im Entscheidungssatz wieder auf 3:3 heran. Die Schweizerin servierte sich zweimal gegen den Matchverlust ins Tiebreak. In der Kurzentscheidung wehrte sie sogar einen Matchball ab.

Als Lohn für die nervenstarke Leistung folgt nun der Achtelfinal gegen Lara Arruabarrena Vecino. Die Spanierin steht im Ranking an 80. Stelle.

Bencic, aktuell die Nummer 228 der Weltrangliste, gab in Österreich dank einer Wildcard ihr Comeback auf der WTA-Tour. Im September hatte die ehemalige Top-Ten-Spielerin bereits in St. Petersburg und Clermont-Ferrand auf der tieferen ITF-Stufe Matchpraxis gesammelt.

Die Schweizerin, die eine fünfmonatige Verletzungspause hinter sich hat, beendete in Linz gleich zwei Durststrecken. Letztmals hatte sie im April in Biel an einem WTA-Turnier gespielt. Und seit dem 1. März musste sie auf einen Sieg auf der höchsten Tour-Stufe warten. In Indian Wells hatte Bencic vor über 7 Monaten die Bulgarin Tsvetana Pironkova bezwungen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS