Benjamin Weger setzt in der Verfolgung beim Weltcup in Oberhof erfolgreich zur Aufholjagd an.

Der Walliser stiess von Position 30 noch in den 12. Rang vor. Beim Schneetreiben im Thüringer Wald war er trotz zweier Strafrunden einer der treffsicheren Schützen. Auch in der Loipe zeigte der Schweizer Teamleader eine ansprechende Leistung. Lena Häcki - auch sie hatte im Sprint enttäuscht - arbeitete sich vom 38. in den 17. Rang vor.

Bei den Männern konsolidierte der Norweger Johannes Thingnes Bö seine Führung im Gesamtweltcup. Lisa Vittozzi holte derweil zum Doppelschlag aus. Die Italienerin hatte am Donnerstag ihren ersten Weltcupsieg gefeiert und legte nun gleich nach.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.