Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern - Während der Winter-Olympiade in Vancouver herrschte auch beim Informationsdienstleister Teletext Hochbetrieb: Nach Angaben des Unternehmens wurde zwischen dem 12. und 28. Februar 25 Millionen Mal auf Neuigkeiten und Resultate der Winterspiele zugegriffen.
Dies ergebe einen Tagesdurchschnitt von fast 1,5 Millionen Nutzern und eine Zunahme um 30 Prozent gegenüber Januar, schreibt Teletext in einer Mitteilung.
Der Rekord mit rund 1,83 Millionen Zugriffen wurde am 21. Februar erreicht. An diesem Tag gewannen gleich zwei Schweizer eine Medaille: Mike Schmid gewann Gold im Skicross und Silvan Zurbriggen holte in der Superkombination Bronze.
Die Olympia-Begeisterten nutzten nicht nur die Teletext-Seiten im Fernsehen fleissig, sondern auch die Internetseite teletext.ch. Diese habe während den Olympischen Spielen über 15,7 Mio. PageViews verzeichnet. Beim Teletext-Mobile-Portal (txt.ch) gab es während der Olympia-Wochen nach Angaben des Unternehmens über eine Million Zugriffe.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS