Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bernard Challandes zieht nach seinem kurzen Intermezzo in Armenien ein zweites Mandat als Nationalcoach in Betracht. Der frühere FCZ-Meistertrainer figuriert auf der Kandidatenliste von Kamerun.

Seit der Freistellung von Volker Finke sondieren die Afrikaner im Hinblick auf die Gruppenphase der WM-Qualifikation den europäischen Markt. Die Vertragsverhandlungen mit dem vierfachen Afrika-Meister sind offenbar fortgeschritten.

Challandes übernahm nach seiner Demission in Osteuropa, wo er knapp ein Jahr im Amt war, gelegentlich Scouting-Aufgaben beim FC Basel. In der Super League war der ehemalige Trainer der Schweizer U21-Auswahl in diversen Klubs tätig, zuletzt 2013 ad interim bei den Young Boys.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS