Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Malaga verpflichtet den Deutschen Bernd Schuster als Trainer. Der "blonde Engel" unterschreibt bei den Andalusiern einen Fünfjahresvertrag. Der Schweizer Fabio Celestini wird sein Co-Trainer.
Der 53-jährige Schuster soll beim Champions-League-Viertelfinalisten der letzten Saison ein neues Team aufbauen. Er tritt die Nachfolge von Manuel Pellegrini (59) an, der neuer Coach bei Manchester City wird.
Als Assistenztrainer holte Schuster den ehemaligen Schweizer Internationalen Fabio Celestini (38), seinen ehemaligen Schützling bei Getafe, an Bord. Bereits zuvor hatte Schuster in Spanien Klubs wie Levante, Getafe und Real Madrid trainiert. Zudem war der ehemalige deutsche Internationale einer der wenigen aktiven Fussballer, die sowohl bei Barcelona als auch beim Erzrivalen Real Madrid ihr Geld verdient hatten.
Einen Monat nach der Entlassung von Roberto Mancini hat Manchester City in der Trainer-Frage einen Entscheid kommuniziert. Wie erwartet übernimmt Manuel Pellegrini die Nachfolge des Italieners. Der Chilene hatte in der abgelaufenen Saison Malaga in die Champions-League-Viertelfinals und auf den 6. Rang der spanischen Meisterschaft geführt. Mit ManCity unterschrieb Pellegrini nun einen Dreijahresvertrag. Die "Citizens" haben eine Saison ohne Titelgewinn hinter sich. In der Premier League mussten sie sich mit Platz 2 begnügen, im FA-Cup verloren sie den Final und in der Champions League kam das Out bereits in der Gruppenphase.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS