Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern - Der Berner Energiekonzern BKW hat im vergangenen Jahr den Umsatz gesteigert und deutlich mehr verdient. Der Reingewinn kletterte auf 298 Mio. Franken. Das ist mehr als doppelt so viel als ein Jahr davor.
Angesichts der Wirtschaftskrise habe sich das Energiegeschäft 2009 relativ gut entwickelt, teilte die BKW FMB Energie mit. Positiv auf das Resultat wirkte sich auch das Finanzergebnis aus sowie ein ergebniswirksamer Sondereffekt in der Höhe von 29 Mio. Franken.
Das Betriebsergebnis auf Stufe EBITDA stieg gegenüber dem Vorjahr um 6,4 Prozent auf 502 Mio. Franken. Der Umsatz belief sich auf knapp 3,6 Mrd. Franken. Das entspricht einem Wachstum von 2,8 Prozent.
Die BKW setzte im vergangenen Jahr auch mehr Strom ab. Hier betrug das Plus 5 Prozent auf 27'255 Gigawattstunden. Mit den vorgelegten Zahlen hat der Energiekonzern die Erwartungen der Analysten übertroffen.
Bei der Stromproduktion profitierte der Konzern vor allem vom Gaskombikraftwerk in Livorno Ferraris (Italien), aber auch von den Rekordwerten des Kernkraftwerks Mühleberg. Auch bei der Wasserkraft gab es höhere Zuflüsse.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS