Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die berühmte Spanische Treppe in Rom wird in den kommenden Monaten mit Hilfe eines Sponsors restauriert. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2016 abgeschlossen sein, teilte die für die Restaurierung zuständige Behörde am Mittwoch mit.

Roms Bürgermeister Ignazio Marino und Jean Christophe Babin, Geschäftsführer des italienischen Luxusjuweliers Bulgari, gaben den Startschuss für das Projekt. Das Unternehmen hat insgesamt 1,5 Millionen Euro für die Restaurierung der Stufen im Zentrum der Stadt zur Verfügung gestellt.

Die "Scalinata di Trinità dei Monti", wie die Spanische Treppe offiziell heisst, stammt aus dem 18. Jahrhundert und gilt als eines der berühmtesten und wichtigsten Bauwerke der italienischen Hauptstadt. "Wir geben der Stadt einen symbolischen Ort Roms in Italien und in der Welt zurück", sagte Marino.

In den kommenden Monaten sollen die Oberflächen der Treppe gereinigt, befestigt und verstärkt werden. Zuletzt war die Spanische Treppe vor 20 Jahren komplett restauriert worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS