Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Wer ein Shield Tablet von NVIDIA besitzt, soll es nicht mehr benutzen - es könnte überhitzen und in Brand geraten. Das Eidgenössische Starkstrominspektorat ruft das Tablet daher in Zusammenarbeit mit NVIDIA zurück.

Wie das Starkstrominspektorat ESTI am Donnerstag mitteilte, hatte NVIDIA bereits Ende Juli die 8"-Shield-Tablets zurückgerufen, die zwischen Juli 2014 und Juli 2015 verkauft worden waren. Grund dafür ist der Akku, der überhitzen und in Brand geraten kann.

Nun wird der Rückruf gemeinsam mit dem ESTI erneuert. Kunden, welche den Hersteller NVIDIA noch nicht kontaktiert haben, sollen sich auf folgender Website erkundigen, wie sie ein Ersatzgerät erhalten können: http://de.tabletrecall.expertproductinquiry.com/

Die Tablets sollen ausser für den Rückruf oder die Datensicherung nicht mehr benutzt werden. Weitere Produkte des Herstellers sind gemäss Mitteilung nicht betroffen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS