Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Verkehrskontrolle fiel für eine Polizistin an Heiligabend schmerzhaft aus. Als eine alkoholisierte Autofahrerin in Münchwilen TG eine Blutprobe abgeben sollte, biss sie die Frau kurzerhand in den Finger. Der renitenten Lenkerin wurde der Führerausweis entzogen.

Der Kantonspolizei Thurgau war die 39-jährige Autofahrerin kurz nach 20.30 Uhr durch ihren Mundalkoholgeruch aufgefallen. Der Atemlufttest zeigte darauf 1,3 Promille an. Als die Frau über die angeordnete Blutprobe informiert wurde, verhielt sie sich renitent und griff die Polizistin an. Diese musste ärztlich behandelt werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS