Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zwei junge Männer haben in der Nacht auf Donnerstag von einer Baustelle in Bättwil im solothurnischen Schwarzbubenland einen Pneubagger gestohlen. Die anschliessende Spritzfahrt endete für beide Männer im Spital.

In einem Waldstück auf dem Gemeindegebiet von Hofstetten-Flüh SO verloren sie um 4.15 Uhr die Herrschaft über den Bagger, worauf dieser zur Seite kippte, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte.

Einer der Beteiligten erlitt dabei schwere Handverletzungen. Der andere zog sich leichte Beinverletzungen zu. Eine Ambulanz brachte die Männer ins Spital.

Gemäss der Polizei waren beide Bruchpiloten alkoholisiert. Zudem fehlte ihnen der Führerschein für den Bagger. Der Sachschaden beläuft sich auf einige tausend Franken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS