Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Auto landete nach dem Selbstunfall in Münchenstein BL auf dem Dach und auf den Tramschienen.

Quelle: Polizei Basel-Landschaft

(sda-ats)

Ein angetrunkener Automobilist hat am frühen Samstagmorgen seinen Wagen in Münchenstein BL in eine Mauer gefahren. Das Auto kam auf dem Dach auf Tramschienen zum Stillstand, was den Betriebsstart des Trams verzögerte.

Der 33-Jährige krachte um 04.25 Uhr beim Heiligholzkreisel in die Mauer, und sein Auto überschlug sich. Er blieb dabei unverletzt, wie die Polizei mitteilte; das Auto ist schrottreif. Die Gründe seien "nicht restlos geklärt" - beim Unfallenker wurden 0,79 mg/l Atemalkohol festgestellt, was 1,58 Promille Blutalkohol entspricht.

Wegen des Autounfalls war der Tramverkehr rund eine Stunde unterbrochen - der erste Kurs fährt dort kurz vor fünf Uhr vorbei. Eine Untersuchung läuft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS