Navigation

Betrunkener richtet Laser gegen Flugzeuge

Dieser Inhalt wurde am 24. Mai 2010 - 18:19 publiziert
(Keystone-SDA)

Genf - Ein 27-jähriger Österreicher ist in Genf wegen "Störung des öffentlichen Verkehrs" verhaftet worden. Total betrunken hatte er sich ein Spässchen daraus gemacht, am Flughafen Genf einen Laser auf anfliegende Flugzeuge zu richten.
Piloten von vier Flugzeugen hatten daraufhin die Polizei alarmiert. Sie beklagten sich über einen grünen Blitz, der das Cockpit erleuchtet und die Sicherheit gefährdet habe.
Der junge Mann wurde verhaftet und ist geständig, wie die Genfer Polizei mitteilte. Er hatte 2,28 Promille Alkohol im Blut.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?