Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit einem bewegenden Trauergottesdienst in der Leipziger Thomaskirche haben Familie, Freunde und Wegbegleiter Abschied von Kurt Masur genommen.

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung erinnerte am Donnerstag in seinen Gedenkworten an den unbeirrbaren Humanismus des Star-Dirigenten. "Wir werden ihn ehren, sein Vermächtnis fortführen und wir verneigen uns vor diesem grossen Weltbürger", sagte Jung.

Im Anschluss an den Gottesdienst sollte Masur im engsten Familienkreis auf dem Leipziger Südfriedhof beigesetzt werden. Der Maestro war am 19. Dezember 2015 im Alter von 88 Jahren in den USA gestorben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS