Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Panama ist ein von Stararchitekt Frank Gehry entworfenes naturwissenschaftliches Museum eingeweiht worden. Gehry ist mit einer Panamaerin verheiratet. Gehrys bekannteste Werke sind das Guggenheim-Museum in Bilbao und die Walt Disney Concert Hall in Los Angeles.

Das Biomuseum an der pazifischen Zufahrt zum Panamakanal bilde die Identität des mittelamerikanischen Landes als Brücke der Welt und des Lebens ab, sagte Präsident Juan Carlos Varela bei der Zeremonie am Dienstag.

In dem mit bunten Dächern versehenen Biomuseum wird ab Donnerstag die Menschheitsgeschichte am Isthmus und die Evolution der Tier- und Pflanzenwelt in der Region gezeigt. Unter anderem sind Fossilien des Hai-Vorfahren Megalodon zu sehen.

Panama habe ein solches Museum verdient, denn das Land verfüge über eine der grössten Biodiversitäten des Planeten, sagte Museumsdirektor Víctor Cucalón.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS