Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Inter Mailand droht wie Stadtrivale Milan die Europacup-Plätze zu verpassen. Nach einer 1:2-Niederlage gegen Sampdoria liegen die Mailänder drei Punkte hinter dem 5. Platz.

Das Team von Coach Stefano Pioli war lange auf gutem Weg, zum fünftplatzierten Atalanta Bergamo mit dem Schweizer Remo Freuler aufzuschliessen. Danilo D'Ambrosio hatte Inter in der 35. Minute in Führung geschossen.

In der zweiten Hälfte entglitt dem dreifachen Champions-League-Sieger aber die Partie. Kurz nach der Pause glich der Tscheche Patrik Schick aus und fünf Minuten vor Schluss verspielten die Mailänder sogar noch den Sieg. Fabio Quagliarella verwertete einen von Marcelo Brozovic verschuldeten Handspenalty souverän.

Inter Mailand - Sampdoria Genua 1:2 (1:0). - 45'000 Zuschauer. - Tore: 35. D'Ambrosio 1:0. 50. Schick 1:1. 85. Quagliarella (Handspenalty) 1:2.

Rangliste: 1. Juventus Turin 30/74. 2. AS Roma 30/68. 3. Napoli 30/64. 4. Lazio Rom 30/60. 5. Atalanta Bergamo 30/58. 6. Inter Mailand 30/55. 7. AC Milan 30/54. 8. Fiorentina 30/51. 9. Sampdoria Genua 30/44. 10. Torino 30/41. 11. Chievo Verona 30/38. 12. Udinese 30/37. 13. Cagliari 30/35. 14. Bologna 30/34. 15. Sassuolo 30/31. 16. Genoa 30/29. 17. Empoli 30/22. 18. Crotone 30/17. 19. Palermo 30/15. 20. Pescara 30/13.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS