Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Björgen mit nächstem Etappensieg

Marit Björgen baut ihren Vorsprung an der Tour de Ski deutlich aus. Die 34-jährige Norwegerin gewinnt das Verfolgungsrennen über 10 km klassisch in Oberstdorf (De) vor Heidi Weng.

Wer erwartet hatte, Björgen würde gegenüber der stärksten Konkurrentin um den Gesamtsieg in der 2. Etappe etwas Zeit einbüssen, wurde rasch eines Besseren belehrt. Therese Johaug kam in ihrer Paradedisziplin als Dritte mit fast einer Minute Rückstand auf Björgen ins Ziel, womit sie inklusive Bonifikationen vor dem Skating-Sprint am Dienstag im Münstertal bereits mit 67 Sekunden im Hintertreffen liegt.

Björgen baute am zweiten Tag der Tour de Ski ihren Vorsprung auf die zweitplatzierte Weng um rund 45 Sekunden auf über eine Minute aus. Die sechsfache Olympiasiegerin schlug von Beginn weg ein hohes Tempo an und konnte dieses mühelos durchhalten. Ihr Vorsprung wuchs kontinuierlich an.

Erfreulich lief das Verfolgungsrennen in der klassischen Technik auch für zwei Schweizerinnen. Seraina Boner vermochte sich vom 28. auf den 19. Rang vorzukämpfen und gewann dergestalt zum dritten Mal in Folge Weltcup-Punkte. Ein noch grösserer Sprung nach vorne gelang Nathalie von Siebenthal. Die 21-jährige Berner Oberländerin machte gar 22 Positionen gut und klassierte sich im 26. Schlussrang, was ihrem Karriere-Bestergebnis auf Weltcup-Stufe entspricht. Erstmals war Von Siebenthal Mitte Dezember in Davos in die Top 30 gelaufen.

Oberstdorf (De). Tour de Ski. Frauen. 2. Etappe. 10 km klassisch (Verfolgung): 1. Marit Björgen (No) 29:27,6. 2. Heidi Weng (No) 56,2 Sekunden zurück. 3. Therese Johaug (No) 56,8. Ferner: 19. Seraina Boner (Sz) 2:11,1. 26. Nathalie von Siebenthal (Sz) 2:41,8. 61. Laurien van der Graaff (Sz) 5:08,0.

In der Gesamtwertung führt Björgen nun mit 1:01,2 Minuten vor Weng und mit 1:06,8 Minuten vor Johaug.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.