Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bob Dylan hat für nächsten April zwei Konzerte in Stockholm angekündigt. Ob er dann den Nobelpreis abholt, ist vorderhand unklar (Archiv)

Keystone/EPA FILE/JIM LO SCALZO

(sda-ats)

Mit zwei Konzerten am 1. und 2. April in Stockholm eröffnet Literaturnobelpreisträger Bob Dylan seine Tour 2017. Laut Ankündigung auf seiner Website ist in der Schweiz kein Stopp vorgesehen.

Ob Dylan in der schwedischen Hauptstadt seinen Nobelpreis abholt, ist unklar. Die Schwedische Akademie, die den Preis vergibt, wollte "Details bekanntgeben, wenn es einen konkreten Plan gibt", wie Akademie-Chefin Sara Danius am Montag in einer E-Mail an die Deutsche Presse-Agentur schrieb.

Dylan, dem die Auszeichnung im Oktober für seine "poetischen Neuschöpfungen in der grossen amerikanischen Gesangstradition" zuerkannt worden war, fehlte bei der Preisverleihung am Wochenende.

Um den Preis behalten zu dürfen, muss er innerhalb von sechs Monaten die traditionelle Nobelvorlesung halten. Diese könnte er auch per Video einreichen.

Auf der Tour 2017 sind weitere Konzerte geplant: im schwedischen Lund, in Antwerpen, Cardiff, Bournemouth, Nottingham, Glasgow, Liverpool, London und schliesslich in Dublin, wo der Rockpoet am 11. Mai auftritt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS