Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NLA/NHL - Die ZSC Lions müssen auf Trainersuche. Die Lions geben bekannt, dass Meistertrainer Bob Hartley und sein Assistent Jacques Cloutier zu den Calgary Flames wechseln.
Nach nur einem, dafür umso erfolgreicheren Jahr in der Schweiz kehrt Hartley wieder nach Nordamerika zurück - aus gutem Grund. Gut fünf Jahre nach seiner Entlassung in Atlanta nahm der 51-jährige Kanadier in der Heimat seine dritte Stelle bei einer NHL-Organisation an. 2001 hatte Hartley die Colorado Avalanche während seiner rund fünfjährigen Tätigkeit zum Gewinn des Stanley Cups geführt. Nun sind die Flames, nach dem abermaligen Verpassen der Playoffs in der Western Conference, auf neue Impulse angewiesen. Hartley ersetzt in Calgary Headcoach Brent Sutter, der nach drei turbulenten Jahren zurückgetreten ist und stattdessen Kanadas WM-Headcoach wurde.
Der Vertrag von Hartley, der laut Zahner "eine Leistungskultur installiert hat", hätte noch eine zweite Saison Gültigkeit gehabt. Die ZSC Lions entsprachen mit der Auflösung des Kontrakts dem Wunsch des Trainers. Über die Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Über den Nachfolger Hartleys wollen die Lions "zu gegeber Zeit" informieren.

SDA-ATS