Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fingerlinge mit insgesamt mehr als 500 Gramm Heroin hat ein 34-jähriger Mann geschluckt und im Körper in die Schweiz geschmuggelt. In der Stadt Zürich wurde er am Dienstag festgenommen, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.

Der Italiener war von Holland nach Zürich geflogen. Als er am Dienstagmittag im Kreis 6 an einer Tramstation stand, wurden zivile Kantonspolizisten auf ihn aufmerksam und kontrollierten ihn. Dabei verhedderte sich der Mann laut Mitteilung immer mehr in Widersprüche. Nach einer ärztlichen Untersuchung war klar: Er hatte Dutzende heroingefüllte Fingerlinge geschluckt.

SDA-ATS