Navigation

Börsen in Hongkong und Shanghai beginnen Kooperation

Dieser Inhalt wurde am 17. November 2014 - 09:05 publiziert
(Keystone-SDA)

Die Börsen in Hongkong und Shanghai haben erstmals eine intensive Kooperation begonnen. Zeitgleich wurde am Montag an beiden Handelsplätzen zum Start des Aktiengeschäftes die Zusammenarbeit feierlich eröffnet.

Die Kooperation erschliesst den bislang stark abgeschotteten chinesischen Aktienmarkt weiter für ausländische Anleger. Mit der Öffnung des Aktienmarktes in China wird es Anlegern in Hongkong und Shanghai ermöglicht, jeweils an der anderen Börse gelistete Papiere zu handeln.

Aktien im Gesamtvolumen von täglich bis zu 23,5 Mrd. Yuan (rund 3,7 Mrd. Fr.) sollen nach Schätzungen dann grenzüberschreitend gehandelt werden können.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?