Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Es hatte sich abgezeichnet, nun ist es offiziell. Boris Becker wird neuer Chef des deutschen Herren-Tennis.

An einer Pressekonferenz im Plenarsaal des Frankfurter Römer wurde der neue starke Mann im deutschen Tennis heute vorgestellt. "Ich bin sehr glücklich, verkünden zu dürfen, dass der Deutsche Tennis Bund einen weiteren Meilenstein erreicht hat. Boris Becker wird ab sofort als 'Head of Men's Tennis' fungieren und in dieser Funktion für den gesamten Männerbereich verantwortlich sein", sagte DTB-Präsident Ulrich Klaus.

Beckers Herzensangelegenheit

Becker soll sowohl im Davis Cup als auch im Nachwuchsbereich Impulse setzen. "Tennis ist eine Herzensangelegenheit für mich. Das ist das, was ich am besten kann", sagte der dreimalige Wimbledon-Sieger im Hinblick auf seine neue Aufgabe. Bei den Frauen wird die bisherige Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner diese neu geschaffene Position übernehmen.

Beckers Engagement soll vorerst bis zu den Olympischen Spielen 2020 dauern. Vom DTB soll 49-Jährige, der zuletzt auch wegen finanzieller Probleme Schlagzeilen machte, nur die Reisekosten erstattet bekommen. "Becker wird ehrenamtlich arbeiten", sagte Klaus.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS