Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Man sieht es ihm nicht an, aber Singer-Songwriter Ed Sheeran ist der aktuell bestverdienende Musiker der Welt. (Archivbild)

Keystone/AP/MARKUS SCHREIBER

(sda-ats)

Der britische Popmusiker Ed Sheeran hat mit seinem Album "Divide" im vergangenen Jahr den kanadischen Rapper Drake als kommerziell erfolgreichsten Künstler der Welt abgelöst.

Das Album sei zusammen mit vier Single-Auskopplungen ein "Rekorderfolg" gewesen, teilte der Internationale Verband der Phonoindustrie (IFPI) am Montag in London mit. Auf Platz zwei der Liste landete Drake, Platz drei der Liste der erfolgreichsten Musiker eroberte die US-Sängerin Taylor Swift.

Sheerans Erfolg sei "erstaunlich" und zeuge von seiner Fähigkeit, Lieder zu schreiben und performen, die ihm eine "wirklich globale Fangemeinde" verschafften, erklärte IFPI-Präsident Frances Moore.

"Divide" kam im März 2017 heraus und wurde weltweit ein Hit. Das Album erhielt laut IFPI Platin-Auszeichnungen in 36 Musikmärkten. Der Song "Shape of you" war die im vergangenen Jahr meistverkaufte Single und erhielt Platin-Auszeichnungen in 32 Märkten.

Der Rapper Drake, 2016 noch auf Platz eins der Verkaufsliste, landete mit seinem Album "More life" auf Rang zwei. Dieses war nach IFPI-Angaben besonders in den Streaming-Diensten Apple Music und Spotify erfolgreich. Taylor Swift kam mit ihrem sechsten Album "Reputation" auf Rang drei.

IFPI bezieht in seine Berechnungen den Verkauf von CDs und den Musikabsatz im Internet ein. Auch die Hörerzahlen bei Streamingdiensten werden erfasst. Genaue Zahlen veröffentlichte der Verband jedoch nicht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS